Violin Museum - Auditorium in Cremona
27 März 2018
SHARE ON:
Der Kunst-Palast von Cremona, jetzt  Violin Museum,  wurde  von der Stiftung ARVEDI - BUSCHINI vollständig restauriert.
Das neue Museum wird die Geschichte, die Herkunft der Geige, die Bau-Methode von Streichinstrumenten, die Geschichte der wichtigsten Familien von Geigenbauern in Cremona und die Verbreitung der Cremona Geige in der Welt erzählen. Das Museum mit einem Auditorium von 450 Sitzplätzen  wird auch Raum für Musik-Performance dank der ausgezeichneten  Akustik der Halle, vom weltberühmt japanischen Ing. Yasuhisa Toyota konzipiert.
CALOI hat die  Auditorium-Sitze nach Entwurf vom Arch. Palu realisiert. Das einzigartige Design folgt die geschwungenen Linien des Raumes. Die Sitzreihen sind  gewölbt und entsprechend der Gestaltung des Konzert-Saales angeordnet: Die Bühne in der Mitte der Szene. Die Musiker werden also vom Publikum umgeben.

CALOI hat  seine Bereichserfahrung über  Stühlen für Hallen der öffentlichen Unterhaltung zur Verfügung gestellt. Caloi hat mit  seinen Sitzungen alle Räume des Museums ausgestattet, und zwar das Auditorium mit 450 Sitzplätzen, ein Konferenzraum, die Bar, die Unterrichtsräume, die Umkleidekabinen, den schalltoten Raum, die  Wartebereiche.

 
 

Privacy policy  -  Cookie policy  -  PI 00694950965